Tracy.Woocker.-.Erotische.Cocktails.Nr..1 DDL Download

3. September 2016 von
Tracy.Woocker.-.Erotische.Cocktails.Nr..1 Deep-Warez DDL Download
Aufrufe: 34 Hits
Vote 4 Us
Release:
Tracy Woocker - Erotische Cocktails Nr 1 EPUB
Genre:
Erotik
Größe:
21 MB
Passwort:
Deep-Warez.org
Sprachen:
Hinweise:
Erotik
Info:
Zeige NFOVerberge NFO
Keine Info verfügbar.
Beschreibung:
Tracy.Woocker.-.Erotische.Cocktails.Nr..1
Unsere Wochenenden sind immer das Größte in Sachen Sex! Oft nehmen wir uns da extra nichts vor, damit unsere körperlichen Aktivitäten erste Priorität haben. Vor dem Frühstück meist schon die erste Nummer, dann wissen wir beide, was das wohl wieder für ein Tag werden wird. Nach dem Frühstück geht's dann direkt wieder ins Bett und wir lassen uns alle Zeit der Welt dabei, wenn wir uns verwöhnen. Oft schlafen wir nach der zweiten Runde dann erschöpft wieder ein und sammeln neue Kraft. So kann das den ganzen Tag gehen. In der ersten Zeit unserer Verliebtheit haben wir es mal auf sechs Runden gebracht. Ich bin tatsächlich jedes mal gekommen, Dolores aber auch viermal. Jetzt, nach zwei Jahren, hat die Anziehungskraft kaum etwas von ihrer Intensität eingebüßt. An Wochenenden bringen wir es manchmal immer noch auf vier Nummern und in der Woche haben wir immer zwei bis dreimal Sex. Es wird niemanden wundern, dass ich Dolores vor kurzem einen Heiratsantrag gemacht habe. Sie hat mit Freuden "ja" gesagt und statt des von mir geplanten Restaurantbesuchs sind wir natürlich im Bett gelandet - wir haben uns später eine Pizza kommen lassen... Irgendwann haben wir uns entschlossen, eine Familie zu gründen und ließen die Verhütung weg; es erklärt sich von selbst, dass Dolores innerhalb kürzester Zeit schwanger wurde. Wir waren beide mega-glücklich und allein der Gedanke, dass in ihr das Produkt unserer Liebe (und Lust!) heranwuchs, hat mich extrem scharf gemacht. Auch sie selbst hatte jetzt anscheinend noch mehr Lust auf mich, was mich zu Höchstleistungen brachte. Aber je weiter sie in der Schwangerschaft war, desto mehr Zweifel kamen mir, wie lange wir noch bumsen konnten. Mittlerweile hatte sich Doggystyle als beste Stellung angeboten, da konnte ihr Bauch frei schwingen und ich hatte ordentlich Spaß daran, von hinten an ihre Möpse zu fassen, die jetzt noch dicker geworden waren. Ihr Frauenarzt war ein total cooler Typ, mit dem man über alles reden konnte. So hatten wir auch keine Scheu, ihn darauf anzusprechen, ob es wirklich gut wäre, wenn das Kind von seinem Vater zuerst den Schwanz zu sehen bekäme. Wir sollten uns da überhaupt keine Sorgen machen, aber uns mehr auf Quickies verlegen. und die letzten Wochen vor der geplanten Geburt sollte ihre Muschi lieber Ruhe von außen haben. Diese Wochen waren jetzt angebrochen, und wir waren geil aufeinander, wie sonst was. Wir haben uns oral verwöhnt ohne Ende, und das hat auch riesigen Spaß gemacht. Aber so langsam wollte ich gerne mal wieder in sie hineinstoßen und sie wollte meinen Schwanz auch in sich spüren. Wir haben uns bei dieser Vorstellung dermaßen geil gemacht, dass wir gerade zum x-ten Mal in letzter Zeit 69 machen wollten. Plötzlich ging Dolores in die Küche und kam mit dem Olivenöl zurück. "Gregory, ich weiß, dass wir das Thema bislang immer ausgeklammert haben - aber jetzt ist der richtige Zeitpunkt. Ich möchte von dir in den Arsch gefickt werden!" Schon ziemlich zu Anfang unserer Beziehung habe ich ihr gegenüber den Wunsch geäußert, sie in den Arsch zu ficken. Sie hatte es aber vorher noch nie anal gemacht und hatte sich nicht getraut. Da wir auch so jede Menge geilen Sex miteinander hatten, habe ich dieses Thema nie wieder angesprochen - umso erfreuter war ich, dass sie jetzt damit kam. Mein Schwanz war von meiner Geilheit knüppelhart und zuckte, als Dolores ihn schön mit dem Öl einrieb. Dann schmierte sie sich auch noch ordentlich was auf die Rosette und hockte sich verführerisch vor mich mit den Worten: "Okay, das ist meine Premiere, also langsam. Aber warte nicht zu lange, denn ich bin auch geil darauf, deinen Schwanz in meinem Arsch zu spüren." Ich hatte mit anderen Freundinnen schon Analsex gehabt und wusste, worauf es ankommt. Dank des Öls kam ich hervorragend in Dolores hinein und machte eine kurze Pause, als die Eichel drin war. Es gefiel ihr ziemlich gut und sie bat mich, ihn tiefer reinzustecken...
Direct Download Links | DDL-Links für Tracy Woocker - Erotische Cocktails Nr 1 EPUB

Ähnliche Releases der Kategorie